HMK ~

Bild von HMK

Über dichtende Maler oder malende Dichter

"Der Dichter schreibt, wenn er am Rande ist - innerhalb und außerhalb seines Selbst.

Mit den Farben seiner Seele, seines Geistes, seiner Intuition. Die Worte liegen bloß, entblößen, entkleiden, demaskieren und verbergen doch. Das WORT lebt durch seine Melodie. So wird der Dichter zum Sänger, sucht unbekannte Formen, in denen doch immer ein Wiedererkennen liegt. Denn die Zeit ist in uns, und wir sind in der Zeit. Wir können ihr nicht entfliehen. Der Maler singt, der Sänger malt --- der dichtende Maler oder malende Dichter malt uns -- eine - Welt ...... seine, unsere, meine ..."

Gedichte

Regen
Stille
Zeitenwende
Des Tänzers Seil
Sommer in Venthône
Herbstimpressionen
Ein Haus in der Stadt
Das goldene Ei
Du sagst
Licht
Vogel im Wind
Printemps
Nothingness (Ground Zero)