willkommen . . .

Herzlich willkommen bei DAS AUGE, dem kleinen E-zine für Kultur, Kunst und Literatur im Netz! Und das erwartet Sie unter anderem auf den folgenden Seiten:

eventkalender

In unserem neuen Eventkalender finden Sie künftig aktuelle Termine zu Vernissagen, Ausstellungen, Theateraufführungen oder sonstigen kulturelle Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie jederzeit auch Kultur-Veranstalltungen selbst im Kalender eintragen. Wir freuen uns schon auf Ihre Einträge ... [mehr]

gesellschaft

Anfang Oktober 2005 reiste der Stuttgarter Medienkünstler auf Einladung des Zambia National Visual Arts Council (VAC) nach Sambia, um in der Hauptstadt Lusaka das deutsch-sambische Medienkunstprojekt "CHIMANSOMANSO" in den Dienst der Aidsbekämpfung zu stellen. Ein Interview von Christina Schaper mit der Galeristin Juliane Spitta und dem Künstler Wolf Helzleim im Rahmen einer Ausstellung in der Stuttgarter Galerie Zukunftslabor ... [mehr]

galerie

"Intuitive Gedankenbilder", nennt die Künstlerin HMK Heidemarie Kull Ihre Ölmalereien und Zeichnungen. Als aufmerksamer Beobachter von Innen- und Außenwelt versucht sie, die Welt des Scheins zu durchdringen, ein Tor zu öffnen, auf der Schwelle stehend neue Horizonte zu entdecken, zu erfassen ... [mehr]

"Einen Lithographiestein anfassend glaubte ich, einen Talisman zu berühren. Es schien mir, als könnte ich all meine Traurigkeit, all meine Freude (...), mein ganzes Leben hineinlegen." (Marc Chagall). Die Technik der Lithographie zog nicht nur Marc Chagall sondern auch zahlreiche andere Künstler, unter ihnen Henri Toulouse-Lautrec und Pablo Picasso, in ihren Bann ... [mehr]

Die Bilder von Tomas Nittner erzählen von den ewigen Geschichten der Menschen - Von Leben und Tod, von Liebe und Hass, von Krieg und Vernichtung. Bilder von Menschen, von Vögeln ohne Flügel, von Schiffen ohne Wasser, am Strand, gestrandet ... [mehr]

Eher zufällig entdeckte der Hamburger Künstler Siegfried Schreck das neue Medium Internet für sich und der lang vermisste "Spaß an der Sache" kehrte wieder zurück. Heute schreibt er Songtexte für Achim Reichel, malt und fotografiert digital, gemäß seinem Motto "Täglich meine Neugier stillen" ... [mehr]

tonraum

Vor allem "natürlich" sollte ihr Album sein, ließ Carla Bruni bei der Frankreich-Veröffentlichung von "Quelqu'un m'a dit" im Herbst 2002 wissen, es sollte keine bestimmte Atmosphäre oder gar Pose vorgeben. Eher so, wie man aussieht, wenn man morgens aufwacht, ungeschminkt, nicht nackt, aber auch nicht wirklich angezogen, sollten ihre Lieder sein - und genauso klingt diese Platte auch ... [mehr]

Sie haben zwar Seltenheitswert, aber es gibt sie doch: die Trompeter, die trotz fortschreitenden Alters keine Ansatzschwierigkeiten haben, sondern es sogar schaffen, immer kraftvoller zu intonieren. Tomasz Stanko, der am 11. Juli 2002 seinen 60. Geburtstag beging, ist einer von ihnen. Sein dunkler, intensiver Trompetenton ist sofort identifizierbar, macht ihn unverwechselbar ... [mehr]

lesesaal

Fünfundzwanzig Autoren, fünfundzwanzig persönliche Stile. Im Lesesaal, unserem Forum für Literatur und Poesie, treffen sie aufeinander. Zeigen, wie vielfältig die Sprache ist, wie unterschiedlich Gefühle und Eindrücke in Worte gefasst werden können. Manche von ihnen haben gerade ihre ersten Zeilen verfasst, manch andere sind schon lang als Autoren etabliert. Eine Spannung, die neugierig macht ... [mehr]



Aktuelle Links ins Netz:

Gegen das Vergessen: Web-Site des Shoah-Projektes

Time off - Von ihrer fast einjährigen Reise rund um die Welt berichten Natascha Kaiser und Matthias Hanitsch in eindrücklichen Berichten und Bildern.

Die Architekturgalerie am Weißenhof in Stuttgart hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung der zeitgenössischen Architektur und Stadtplanung zwischen Technik, bildender Kunst und Gesellschaftswissenschaften mit kritischen und konstruktiven Diskussionen zu begleiten. Dies geschieht sowohl durch Hinweise auf aktuelle Tendenzen als auch durch Würdigung und Reflexion von Erkenntnissen der neueren Architekturgeschichte.

Digitale Kunst führender Künstler seit 1956 zeigt das Digital Art Museum [DAM]. In Berlin hat das DAM zudem seine erste Galerie eröffnet.

Die kraftvolle und positive Stimme einer neuen, jungen Generation von Frauen möchte das Projekt Imagining Ourselves sein. Hierzu sammelt das Projekt seit mehr als zwei Jahren künstlerische und schriftstellerische Arbeiten, die Ende 2005 der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Nigeria Connection heißt der neue Roman von Peter Roese. Neben einer spannenden Handlung gibt es jede Menge Folklore und Kultur.

Die Verbindung von Physik und Malerei ist für den Künstler Roset die subjektive Synthese zweier Mittel zur Wissenserweiterung, um damit etwas, das ansonst nie diese Präsenz erreichen könnte, erlebbar zu machen.

"Inwiefern darf man mit dem Eingriff das Material beeinflussen, so dass es seine Identität nicht verliert?" Mit dieser Frage beginnt der Bildhauer Jan de Weryha-Wysoczański jedes seiner Werke.


netzraum.de