tonraum


Vor allem "natürlich" sollte ihr Album sein, ließ Carla Bruni bei der Frankreich-Veröffentlichung von "Quelqu'un m'a dit" im Herbst 2002 wissen, es sollte keine bestimmte Atmosphäre oder gar Pose vorgeben. Eher so, wie man aussieht, wenn man morgens aufwacht, ungeschminkt, nicht nackt, aber auch nicht wirklich angezogen, sollten ihre Lieder sein - und genauso klingt diese Platte auch ... [mehr]

Sie haben zwar Seltenheitswert, aber es gibt sie doch: die Trompeter, die trotz fortschreitenden Alters keine Ansatzschwierigkeiten haben, sondern es sogar schaffen, immer kraftvoller zu intonieren. Tomasz Stanko, der am 11. Juli seinen 60. Geburtstag begehen wird, ist einer von ihnen. Sein dunkler, intensiver Trompetenton ist sofort identifizierbar, macht ihn unverwechselbar ... [mehr]

Gerade einmal 24 Jahre alt, liefert die englische Sängerin und Songschreiberin, Leona Naess, mit ihrem Album, ”Comatised” ein beachtenswertes Erstlingswerk ab, das schon durch seine Intensität Beachtung verdient. Mit einem feinsinnigen, fast schon avantgardistischen Pop-Sound vereint Naess Debüt nachdenkliche Momente, Melancholie, aber auch Lebenslust und kreiert somit ein einzigartiges Album, das sehr powervoll und wunderschön ist ... [mehr]

>> Interesse an einer Gastkritik ?


[top]


netzraum.de